Mitglied werden

Unser Verband lebt von den Mitgliedern. Wir sind angewiesen auf aktive Mitglieder, die sich für unsere Ziele engagieren. Wenn Sie Ihre Erfahrung, Ihr Wissen und Können gerne einbringen möchten, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft.

Als Mitglied des Landesverbandes des VLB

  1. werden ihre Interessen von einer durchsetzungsstarken Solidargemeinschaft wirksam vertreten.
  2. können Sie selbst im Kreis interessierter Kolleginnen und Kollegen Ihren Teil an einer zukunftsfähigen Gestaltung des öffentlichen Dienstes und der Berufsbildung beitragen.
  3. werden Sie in allen berufsspezifischen Fragen und über jede Entwicklung im öffentlichen Dienst bestens informiert.
  4. ist Ihnen Unterstützung in beamtenrechtlichen und tarifvertraglichen Fragen sicher.
  5. genießen Sie Rechtsschutz in beruflichen Rechtsstreitigkeiten.
  6. stehen Ihnen viele Vorteilsangebote starker Partner offen.
  7. können Sie auf das breitgefächerte Schulungsangebot der dbb akademie zurückgreifen.

Mitglied kann jede/r im Lehrbereich tätige Person werden.

Ihren ausgefüllten Antrag senden Sie bitte an

Informationen

Die Initiative Digitale Bildung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, die u. a. den Aufbau einer nationalen Bildungsplattform vorantreiben soll, ist überfällig.  
Für die berufsbildenden Schulen ist es davor allerdings notwendig, dass die 500 Mio. Euro für Lehrerendgeräte aus Bundesmitteln fließen. Die Auswahl der Hard- und Software darf dabei keine Einheitslösung für alle sein, sondern muss passgenau den sehr unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Ausbildungsberufe gerecht werden.

Die Schulen werden langsam wieder geöffnet. Allerdings hält der zweite Lockdown weiter an und die dritte Infektionswelle scheint sich anzukündigen. Niemand weiß, wie sich die Lage weiterentwickelt – auch und gerade angesichts der virulenten Mutanten.
In den letzten Wochen hat sich der BvLB zum Thema Abschlussprüfungen in Schule und Ausbildung in pandemischen Zeiten in den Medien geäußert.

Kontakt

Wir freuen uns jederzeit auf Ihre Fragen und Anregungen zu unserer Arbeit. Sie können uns zu folgenden Zeiten telefonisch erreichen:

Montag bis Freitag: 15 bis 19 Uhr
0421 - 498 64 31

Per E-Mail sind wir noch einfacher und jeder Zeit zu erreichen.